Über mich

Mein Name ist Julia Kauer, ich bin 1991 geboren und
studiere seit 2012 Forstwissenschaften und Waldökologie in Göttingen. 

Seit 2008 fotografiere ich mit professionellen Spiegelreflexkameras und habe mich auf die Wildtierfotografie spezialisiert. 

Seit 2014 habe ich damit begonnen Jagdhunde zu fotografieren, denn es gibt wohl keinen Studiengang den so viele Jäger mit ihren Jagdhunden besuchen und es sich daher anbietet die Hunde in ihrer ganzen Vielfalt zu fotografieren.

Hundeartige und vor allem Jagdhunde haben mich schon immer sehr interessiert und fasziniert. Den ersten Kontakt zu einem Kleinen Münsterländer, der jagdlich geführt wurde, hatte ich mit 5 Jahren. Ich verbrachte viel Zeit mit dem Tier und der befreundete Jäger nahm mich ab und zu auf seine Revierfahrten mit. Leider hatte ich nie die Möglichkeit selber einen Hund in der Familie zu haben. So kam es, dass ich mir von Zeit zu Zeit Hunde zum Ausführen suchte. Der Drang den Kontakt zu Hunden nicht zu verlieren war schon immer sehr groß bei mir gewesen. 

2014 kam neben der Fotografie noch eine große Leidenschaft hinzu- die Jagd. So kam es, dass ich in dem selben Jahr auch meinen Jagdschein absolvierte.

Zu meiner Ausrüstung:

Ich fotografiere derzeit mit Kameras und Optiken von Nikon.