Laufhunde

Grand bleu de Gascogne (hinten) und Chien de Saintonge (vorne) Zeichnung von R. Brendamour, 1894 (aus Enzyklopädie der Jagdhunde, H. Räber)
Grand bleu de Gascogne (hinten) und Chien de Saintonge (vorne) Zeichnung von R. Brendamour, 1894 (aus Enzyklopädie der Jagdhunde, H. Räber)

 

Laufhunde zählen zu einer sehr alten Hundeform. Sie wurden bereits von den Kelten gezüchtet und gelten als die ursprünglichste europäische Jagdhunderasse. Aus ihr haben sich im Laufe der Jahrhunderte alle hängeohrigen Jagdhunde entwickelt. Diese haben eine sehr feine Nase, die das Wild, im Gegensatz zu den Windhunden, mit Hilfe des ausgeprägten Geruchssinns über weite Strecken verfolgen, bis sie es fangen oder stellen können. Sie jagen langsamer als Windhunde, sind ausdauernder und geben auf frischer Wildfährte Laut, das sogenannte "Geläute". Sie wurden unter anderem bei Parforce- und Schleppjagden eingesetzt, weshalb der Begriff "Parforcehund" auch synonym verwendet wurde. Laufhunde werden meist in der Meute eingesetzt: als Gruppe von Hunden, die gemeinsam jagt.

Bracken sind den Laufhunden sehr ähnlich und werden oft zu ihnen gezählt. 

 

Es werden drei Sektionen unterschieden:

 

1. Große Laufhunde (Grand Bleu de Gascogne, Bloodhound, English Foxhound, Black and Tan Coonhound, Grand Anglo-Francais)

 

2. Mittelgroße Laufhunde (Petit Bleu de Gascogne, Finnenbracke, Polnische Bracke, Schweizer Laufhund, Steirische Rauhaarbracke, Brandlbracke, Tiroler Bracke, Serbischer Laufhund, Kurz-und Rauhhaarige Istrianer Bracke, Gonczy Polski)

 

3. Kleine Laufhunde (Basset bleu de Gascogne, Schweizerischer Niederlaufhund, Westfälische Dachsbracke, Beagle, Basset Hound, Deutsche Bracke)

 

 

Die in Deutschland vom JGHV anerkannten Laufhunderassen sind (Stand 2018):

 

English Foxhound

Francais tricolore

Francais blanc et noir

Black and Tan Coonhound 

Bloodhound 

Grand Anglo-Francais tricolore 

Harrier

 

Quelle: H.Räber, Enzyklopädie der Jagdhunde, 2007 Kosmos Verlag

 

© 2019 Jagdhundefotografie Julia Kauer

Mobil: 0160 98625974
31559 Haste

E-Mail: info@jagdhundefotografie.com

www.jagdhundefotografie.com